Der Alltag in Kapstadt

Kapstadt ist eine beliebte Stadt, nicht nur bei Südafrikanern sondern auch bei Touristen. In Kapstadt leben etwa 3,5 Mio. Menschen. Davon sind etwa 97% Südafrikaner und ca. 1-3 Prozent Ausländer aus Europa, Asien und Amerika.

Kapstadt, direkt am Meer im Schoße des Tafelberges
Kapstadt, direkt am Meer im Schoße des Tafelberges, Quelle: Wikipedia

Das Miteinander in Kapstadt ist durch die Vielfalt geprägt, es leben farbige (45% der Bevölkerung) und schwarzen (35%) und weiße (20%) Menschen miteinander. Es gibt noch viele andere Interessante Fakten und Landesinformationen zu Südafrika und Kapstadt.

Sicherheit in Kapstadt

Viele Touristen werden durch die Kriminalität von Reisen nach Kapstadt und Südafrika abgeschreckt. Kapstadt ist eine Großstadt. In Großstädten herrscht von Natur aus eine erhöhte Gefahr an Kriminalität. Die Armut in Südafrika und auch in Kapstadt verstärkt dies jedoch noch zusehends.

Wenn jedoch einige Regeln beachtet werden, dann kann die Gefahr auf ein Minimum reduziert werden. Lesen Sie dazu: Kriminalität in Südafrika.

Kapstadts Attraktionen

Die Kriche an der Long Street in Kapstadt
Die Kriche an der Long Street in Kapstadt, Quelle: Wikipedia

In Kapstadt darf man sich einige Top-Attraktionen nicht entgehen lassen! Es ist keine weite Reise notwendig, besuchen Sie die Festung in Kapstadt. Bummeln Sie in einem typischen afrikanischen Kunstmarkt oder lernen Sie kulinarische Höhepunkte Südafrikas kennen.

Zur Entspannung können Sie einen Strand besuchen oder die Natur und Tierwelt bei einer Safari bestaunen und am Abend geht es auf die berühmt berüchtigte Long Street – es gibt viel zu sehen, die Sehenswürdigkeiten warten.

Einreisebestimmungen

Je nachdem, was Sie in Kapstadt vor haben und wie lange Sie sich in Südafrika aufhalten möchten, müssen Sie einige Einreisebestimmungen beachten. Für einen einfachen Urlaub sind eigentlich kaum Vorbereitungen notwendig, planen Sie jedoch einen längeren Aufenthalt, sollten Sie sich über aktuelle Einreisebestimmungen informieren.

Bei einem Aufenthalt in dem Krüger Nationalpark sind beispielsweise auch noch Malariaimpfungen zu empfehlen. Bereiten Sie sich also früh genug vor und denken Sie an medizinische Vorbereitung und ein Visum.

Alltag in Kapstadt

Long Street, Cape Town
Die Long Street in Kapstadt, Quelle: DanieVDM via Flickr

Das Leben in Kapstadt ist meist geprägt von einem harmonischen Miteinander. Die Südafrikaner sind ein herzliches Volk, lebensfroh und gastfreundlich. Das zeigt sich auch auf Festen und im Nachtleben, ausgedehnte Grillabende, in Südafrika als „Braai“ bekannt, dürfen dabei nicht fehlen.

Auch das Arbeitsleben in Kapstadt ist, wie so oft in sehr warmen Ländern, nicht so hektisch, wie in Deutschland. Nach dem Feierabend trifft man viele Kapstädter oder auch Capetonians genannt, beim Joggen an der Promenade oder bei einem entspannten Strandbesuch.

Advertisements

Biltong der fleischige Snack aus Südafrika

Was in Deutschland Chips und Kekse sind, ist in Südafrika Biltong und Droë Wors. An jeder Ecke gibt es den fleischigen Snack zu kaufen. Das Trockenfleisch gibt es dabei in allen Varianten, so dass für alle Geschmäcker etwas dabei ist, außer für Vegetarier. 😉

Biltong Trockenflisch
Leckeres Biltong Trockenflisch (Quelle Jamsta/ Wikipedia)

Biltong ist eigentlich aus der Not heraus entstanden, da Fleisch länger haltbar gemacht werden musste. In Südafrika kann, dank der Sonne, der Trocknungsprozess in der Mittagssonne stattfinden.

Wo gibt es Biltong?

In Südafrika gibt es in Tankstellen, Supermärkten und Co. überall Biltong als Snack zu kaufen. Es gibt aber auch spezielle Shops, beispielsweise in größeren Malls. Dort gibt es nahezu keine Grenzen was Variationen an verwendeten Fleischsorten oder Würzmischungen anbelangt.

In Deutschland hat man es nicht so leicht. Mittlerweile findet man zwar auch Jerky in den meisten Tankstellen, aber kein Biltong Trockenfleisch. Am besten schaut ihr beim Biltong Fan, dort findet ihr weitere Tipps und wo ihr es am besten kaufen könnt.

Droë Wors vs. Biltong

Der Unterschied ist schnell erklärt. Biltong wird gewürzt und in kleinen Fleischstücken getrocknet. Die Droë Wors sind getrocknete Würste. Wie gewöhnliche Würste wird Natur- oder Kunstdarm mit Fleisch, welches vorher durch den Fleischwolf zerkleinert wurde, gefüllt. Im Anschluss werden sie getrocknet, was sie lange haltbar macht.

Das verwendete Fleisch

Neben klassischem Rindfleisch werden in Südafrika auch unterschiedliche einheimische Tiere zu Biltong verarbeitet.

Zu den einheimischen Tieren gehören beispielsweise (weitere findet ihr bei goruma):

  • Kudu: Kudus sind eine afrikanische Antilopengattung, die vorwiegend in der Steppe Afrikas leben.
  • Springbock: Ebenfalls eine Antilopengattung, die zu der Gruppe der Gazellenartigen gehören.
  • Austrich: Vogelsträuße werden in Südafrika als Austrich bezeichnet. Sie werden in großen Farmen gezüchtet.

Das Fleisch der Wildtiere hat einen stärkeren Eigengeschmack als Rind. Je nach Gewürzmischung kommt der Wildgeschmack jedoch nicht stark zur Geltung.

Würzmischungen

Nicht nur das verwendete Fleisch wird variiert, auch die Würzmischungen sind vielseitig.

  • Klassische Würzmischung: Klassische Mischungen beinhalten Essig, Salz, Zucker, Koriander und Pfeffer.
  • Kräutermischungen: Auch Kräutermischungen aller Art kommen zum Einsatz. Das können europäische Kräutermischungen sein, mit Basilikum, Oregano, Rosmarin, Thymian oder aber scharfe Mischungen.
  • Chili: Auch für die Scharfesser gibt es passende Biltong Geschmacksrichtungen. Prägend sind dabei meist Paprika, Chili und andere Gewürze.
  • Jerky: Jerky Marinade ist der Biltong Würzmischung ähnlich, jedoch kommt meistens kein Essig zum Einsatz.

Biltong selbst herstellen

Wer Biltong gerne selbst herstellen möchte, kann ebenfalls sein Glück wagen. Dabei kann man neben Rindfleisch (Rinderlende oder Tafelspitz eignet sich gut) auch auf andere Fleischsorten zurückgreifen, die hier günstig erhältlich sind.

  1. Als erstes das Fleisch in dünne Streifen schneiden, im Anschluss für ein paar Stunden in Essig einlegen.
  2. Im nächsten Schritt wird die Würzmischung angesetzt, bestehend aus Salz, Zucker, Pfeffer und Koriander. Damit wird das eingelegte Fleisch eingerieben.
  3. Nach ein paar weiteren Stunden folgt der Trocknungsprozess. Das kann man in dem Backofen oder einem speziellen Dörrautomat, bzw. einer Biltong Box vornehmen.
  4. Dieser kann mehrere Stunden oder Tage dauern, je nachdem wie dick die Streifen sind.
  5. Das Fleisch ist je nach Trocknungsgrad für mehrere Wochen oder wenn es komplett trocken ist, für bis zu 2 Jahre haltbar.

Lasst es euch schmecken, es lohnt sich! Der Snack ist allemal gesünder als Chips und Co. In Südafrika werdet ihr an Biltong nicht vorbeikommen, aber auch in Deutschland lohnt es sich Biltong zu kaufen und den Fleischsnack auszuprobieren.

Musik aus Kapstadt

Typische Musik aus Kapstadt und Südafrika können Sie in Kapstadt in diversen Bars auf der Long Street live erleben. Einige Künstler sind auch international bekannt und treten weltweit in Metropolen auf.

Beliebte Jazz, House & Chill Musik aus Kapstadt

Die Band Goldfish besteht aus 2 Freunden, die Ihre Auftritte stets mit unterschiedlichen Instrumenten gestalten: Ein guter Mix! Die Band tritt häufig in Kapstadt auf und schafft es immer wieder das Publikum aus der Fasung zu bringen.

Goldfish – Fort Knox

We Come Together

Goldfish – The Real Deal

Ein unbekannter Straßenkünstler in Kapstadt


Es gibt noch ein Reihe an anderen guten Artisten aus Südafrika und Kapstadt. Wir bemühen uns weitere Musiker in Kürze vorzustellen.

Kriminalität in Kapstadt

Vor einer Reise sorgen sich manche über die Kriminalität in Kapstadt und Südafrika. Südafrika ist eine aufstrebende Nation mit vielen Chancen und Herausforderungen. Eine der Herausforderungen ist die Vermittlung von Bildung und die Bekämpfung von Kriminalität und Gewalt.

Cape Town downtown
Kriminalität in Kapstadt, Südafri, Quelle: derekkeats via Flickr

Jedoch sind alleine schon wegen der Kriminalitätsstatistiken diese Fragen berechtigt. Aber zuerst das Wichtigste vorab: Kapstadt ist auf jeden Fall eine Reise wert und die Kriminalität ist kein Grund, das schönste Ende der Welt nicht zu besuchen! Aber, Sie sollten sich vor Ort an ein paar kleine Sicherheitsvorkehrungen halten.

Kriminalität in Kapstadt

Ein Blick auf die Straße genügt, auf der einen Straßenseite ist ein Luxus Sportwagenhändler und auf der anderen betteln Kinder. Die Gegensätze zwischen Arm und Reich sind eklatant. Es gibt viel Armut in Kapstadt und in mehreren Town ships, ganz in der Nähe von Kapstadt, zeigt sich das ganze Ausmaß. Kinder werden in ein Umfeld von Armut, Gewalt und Krankheiten hineingeboren. Der Zugang zu Bildung und Chancen ist da sehr schwierig. Vor diesem Hintergrund sind die Ursachen der Kriminalität in Kapstadt besser zu verstehen.

Südafrika hat erschreckend hohe Kriminalitätsraten. Der größte Teil der Verbrechen in Kapstadt passiert in den Townships und den Cape Flats. Zum Schutz vor Einbrechern haben viele Anwohner gesicherte Gebäude, also eine Alarmanlage, Elektrozäune usw.

Allgemeine Sicherheitstipps für Kapstadt

Private Sicherheitsunternehmen bewachen zudem die Stadtteile von Kapstadt und bieten zusätzlichen Schutz. Trotz diesen Schutzmaßnahmen passieren viele Verbrechen in Kapstadt. Die Sicherheitskräfte können nicht jeden kleinen Winkel bewachen und jedem Taschendieb das Handwerk legen. Aus diesem Grund sollten weitere Sicherheitsvorkehrungen beachtet werden.

  • Versuchen Sie nach Möglichkeit nicht alleine unterwegs zu sein und geben Sie auf einander acht
  • Tragen Sie keine Reichtümer zur Schau
  • Speichern Sie sich die Rufnummern von Sicherheitsdiensten, Hotel und Co ein. und nehmen Sie ihr Handy mit
  • Vermeiden Sie Fußmärsche durch unsichere Gebiete
  • Wenn Sie eine Wanderung unternehmen, z.B. auf den Tafelberg, sollten Sie vor Einbruch der Dunkelheit zurück kehren
  • Greifen Sie bei einem Besuch eines Townships in Kapstadt auf seriöse Agenturen zurück
  • Vertrauen Sie keinen Fremden und lassen Sie sich nicht auf ein Gespräch mit unseriösen Gestalten ein
  • In Clubs und Cafes bspw. auf der Long Street ist erhöhte Vorsicht vor Taschendieben geboten
  • Nehmen Sie nach einem Clubbesuch ein Taxi für den Heimweg, keine Fußmärsche
  • Falls Sie unseriöse Gestalten vor Ihrem Eingangsbereich sehen oder sich unsicher fühlen, bitten Sie den Taxifahren noch kurz zu warten, bis Sie die Türe zu Ihrem Haus/ Hotel erreicht haben
  • Sie haben auch stets die Möglichkeit die privaten Sicherheitskräfte anzurufen, falls Gefahr droht

Sicherheitstipps im Auto/ auf der Reise

Moottoritie - Highway
Sicherheitstipps für Kapstadt, Quelle: dotsi via Flickr

Auch die Sicherheit unterwegs im Auto oder auf der Reise kann man mit ein paar Sicherheitsvorkehrungen verbessern. In Johannesburg gibt es viele Fälle von Car hijacking, auch in Kapstadt sollten Sie deshalb diese Sicherheitstipps beachten.

  • Suchen Sie sich für Ihren Aufenthalt in Kapstadt einen vertrauenswürdigen Taxifahrer – am besten lassen Sie sich einen empfehlen (vom Hotel, Freunden etc.) oder nehmen Sie sich einen Mietwagen
  • Halten Sie Türen stets verriegelt und Fenster in unsicheren Gebieten ebenfalls
  • Lassen Sie keine Gegenstände im Auto liegen und parken Sie ihr Auto in der Nähe von besuchten Gebieten bzw. Straßen
  • Suchen Sie generell keine dunklen unbekannten Gassen in Kapstadt auf, kennen Sie sich nicht aus, nehmen Sie sich besser ein Taxi

Wenn Sie diese Sicherheitstipps beachten, sollten Sie einen tollen Aufenthalt und eine gute Zeit in verleben. Die Kriminalität in Kapstadt ist zwar irgendwie stets present, aber Sie werden schnell ein Gespür entwickeln und den Aufenthalt genießen können.